Helfen macht Freude

k.g mit pabst

Unterstütze unseren Verein und fahre mit uns zu Papst Franziskus !

Einer der uns im Dezember unterstützenden SpenderInnen wird die Teilnahme an unserer nächsten Audienz bei Papst Franziskus I ermöglicht, oder - wenn daran nicht interessiert - ein Treffen / gemeinsames Abendessen :-) - mit unserem Projektkoordinator und Stammfahrer Karl Grandt bei der nächsten »Inklusion braucht Aktion« Tour 2018.

Lesen Sie mehr

Ziele des Health-Media g.e.V.

Der als gemeinnützig anerkannte Verein Health-Media g.e.V. hat es sich seit seiner Gründung im Jahre 2004 zur Aufgabe gemacht, durch öffentliche Aktionen und innovative Projekte neue Wege zu beschreiten, um die Inklusion in der breiten Öffentlichkeit zu thematisieren und dafür zu sensibilisieren.

Ein weiteres Ziel ist es, Menschen mit Handicaps zu mehr Aufmerksamkeit und Akzeptanz zu verhelfen und sie dabei zu unterstützen, soziale Ausgrenzungen zu überwinden sowie auf mehr Verständnis und Solidarität zwischen den Menschen mit und Menschen ohne Handicap hinzuwirken – immer den Grundsätzen des Inklusionsgedanken folgend.



Projekte

Inklusion braucht AktionInklusion braucht Aktion

Um die Thematik "Inklusion" verstärkt in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, führt der Health Media g.e.V. die »Inklusion braucht Aktion« - Touren durch.

2017 ging die "Inklusion braucht Aktion" Tour vom Vereinssitz Flensburg über Nordhorn > Berlin quer durch Deutschland nach München und zurück nach Flensburg, ~ 3.200 km Gesamtstrecke. Auch die Weltumradelung vom Projektpaten Sven Marx (April 2017 - September 2018) steht unter dem Motto "Inklusion braucht Aktion“.

Lesen Sie mehr >>

Skulptur für "Besonderes Engagement und Leistungen für die Inklusion"

Herausgeber der Skulptur ist der Initiators des Projektes »Inklusion braucht Aktion«, der als gemeinnützig anerkannte Health Media g.e.V. Vergeben wird die Skulptur an Personen, die sich im besonderen Maße für die Inklusion verwenden und einsetzen.

Die 1200 g schwere Skulptur (mit Marmorsockel) stellt zwei Menschen dar, die sich umarmen, um Zusammenhalt zu symbolisieren.

Papst Franziskus I hat bei der Zieleinfahrt der »Inklusion braucht Aktion« - Tour 2015 in Rom während einer Sonderaudienz ein Exemplar dieser Skulptur gesegnet. Dieses Exemplar wird 2018 für die Basisfinanzierung der "Inklusion braucht Aktion“ Touren versteigert.

Lesen Sie mehr >>

R4H

R4H - das Radio für barrierefreie Köpfe

Deutschlands erstes Sendeformat (online seit 2003) mit Gesundheitsthemen sowie speziellen Nachrichten und Informationen für Menschen mit und ohne Handicaps.

Lesen Sie mehr >>

logoSelbstverteidigung für Senioren und Menschen mit Handicaps

Im Mai 2015 hat der Health Media g.e.V in Kooperation mit der Shir o Kahn Kampfkunstschule Flensburg (SoK) ein neues Projekt ins Leben gerufen.

Lesen Sie mehr >>

Weitere Projekte

MOBI- Tag

Eine der größten Inklusions- Sport-/ Aktions-/ Fitness- und Gesundheits- Veranstaltungen in Schleswig-Holstein.

Lesen Sie mehr >>

Europäischer Tag der Behinderten - 05. Mai 2016

Einfach für alle - Gemeinsam für eine barrierefreie Stadt

Auf die Situation von Menschen mit Behinderung in Deutschland aufmerksam machen und sich dafür einsetzen, dass alle Menschen gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben können: Das ist das Ziel des Europäischen Protesttags (5. Mai) zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Dabei geht es darum, die Kluft zwischen dem im Grundgesetz verankerten Anspruch der Gleichberechtigung für alle Menschen und der Lebenswirklichkeit Stück für Stück zu überwinden.

Lesen Sie mehr >>

Aktionstag "Wie barrierefrei ist Flensburg ?"

Wir sind Schüler von der Ergotherapie-Schule in Handewitt und haben am 28. April 2016 an einem Projekt des Health-Media e.V. - "Wie barrierefrei ist Flensburg?" - teilgenommen.

Lesen Sie mehr >>

Partner

R4H

Deutsches Ehrenamt

Bitte unterstützen auch Sie unsere Projekte!

Die MitarbeiterInnen unseres als gemeinnützig anerkannten Health Media g.e.V verrichten ihre Tätigkeiten ehrenamtlich. Dennoch entstehen jeden Monat nicht unerhebliche Kosten für die Erstellung und Aktualisierung der Webseiten, die Anmietung und den Betrieb des Radioservers u.v.a.m.. Die Projekte können leider nicht komplett durch Partner und Sponsoren finanziert werden, daher sind wir auf Unterstützung angewiesen und über jedwede (materiell / finanziell) sehr dankbar !
Bitte unterstützen auch Sie unsere Projekte

Weiter sagen ...


Zum Seitenanfang