Um die Thematik "Inklusion" verstärkt in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, führt der Health Media g.e.V.  die »Inklusion braucht Aktion« - Radtouren durch.

Inklusion braucht Aktion

Ziel des Projektes ist es, Vorurteile und "Barrieren in den Köpfen" abzubauen und durch inklusive Aktionen während der Touren neue Verbindungen, Partnerschaften und Netzwerke zwischen Vereinen sowie Menschen mit und ohne Handicap zu schaffen.

Inklusion braucht Aktion“ Tour 2017 - Quer durch Deutschland

2017 geht die "Inklusion braucht Aktion" Tour (08.04. - 16.06.) vom Vereinssitz Flensburg über Nordhorn > Berlin quer durch Deutschland nach München und zurück nach Flensburg, ~ 3.200 km Gesamtstrecke.

In mehreren Bundesländern finden Empfänge bei deren MinisterpräsidentInnen sowie Innen- / Sozial-MinisterInnen statt, mit denen Gespräche und Interviews über die Inklusionsbemühungen in ihrem Bundesland geführt werden, die R4H - das Radio für barrierefreie Köpfe anschließend ausstrahlt.

Auch die Weltumradelung vom Projektpaten Sven Marx (Start am 23. April in Berlin) steht unter dem Motto "Inklusion braucht Aktion“.
Wir fahren zusammen aus Berlin heraus und dann getrennt weiter. Svens Reise geht durch Russland nach Japan, wo er in der dortigen Deutschen Botschaft über die Inklusion / Menschen mit Behinderungen / Barrierefreiheit u.a.m. sprechen wird und, wenn alles gut läuft, auch im Japanischen Kaiserhaus, um dort u.a. über die Paralympischen Sommerspiele 2020 in Japan zu sprechen.

Projektleiter Karl Grandt hatte auf der "Inklusion braucht Aktion Tour 2017" die Möglichkeit Bürgermeister, Landräte, Lehrer, u.v.a. interessante Gesprächspartner zu interviewen und sie zu den Themen Inklusion, Barrierefreiheit und ihren eigenen kreativen Projekten zu befragen.

Lesen Sie Mehr

Gefahrene Touren:
  • 2014 wurde von Flensburg aus einmal rund um Schleswig-Holstein gefahren (~ 700 km).
  • 2015 ging es von Flensburg über Berlin > Polen > Tschechien > Österreich / die Alpen nach Rom / Italien (~ 2.400 km).
  • 2016 von Sibirien übers Nordkap > Deutschland > Frankreich > Spanien > Portugal zu den XV. Paralympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro / Brasilien (~ 11.500 km).
  • 2017 werden bei der Tour quer durch Deutschland 14 Bundesländer durchfahren und mit deren jeweiligen politischen Vertretern / Ministerpräsidenten Gespräche über den Inklusionsgedanken geführt (~ 2.700 km).
  • 2017/18 steht die Weltumradelung (~ 26.000 km) von Sven Marx unter dem Motto "Inklusion braucht Aktion".

Weitere Infos auf: www.inklusion-braucht-aktion.de

Skulptur für "Besonderes Engagement und Leistungen für die Inklusion"

Papst Franziskus I segnete beim Zieleinlauf der »Inklusion braucht Aktion« - Tour in Rom während einer Sonderaudienz unser Team, die „Inklusionsfackel“ des Netzwerk Inklusion Deutschland e.V. sowie die von uns mitgeführte Skulptur für "Besonderes Engagement und Leistungen für die Inklusion".

Lesen Sie mehr

Partner

Deutsches Ehrenamt

Bitte unterstützen auch Sie unsere Projekte!

Die MitarbeiterInnen unseres als gemeinnützig anerkannten Health Media g.e.V verrichten ihre Tätigkeiten allesamt ehrenamtlich. Dennoch entstehen jeden Monat regelmäßige Kosten für den Betrieb der Webseiten und die Projekte können nicht allesamt durch Sponsoren finanziert werden. Daher sind wir für jedwede Unterstützung (materiell oder finanziell) sehr dankbar !
Bitte unterstützen auch Sie unsere Projekte

Unser "Inklusion braucht Aktion" - Tour Partner

HPV Scorpion Plus 2015 01 ohne Rand

Weiter sagen ...


Zum Seitenanfang